baufinanzierungsrechner.eu zu Ihren Google-Favoriten hinzufŘgen Diese Seite zu Mister Wong hinzufŘgen baufinanzierungsrechner.eu zu den Favoriten Ihres Browsers hinzufŘgen

13 Mai, 2011

Das kostenlose Girokonto auch ohne Geldeingang

Posted by: admin In: Geldanlage

Warum hohe Geb├╝hren zahlen, wenn sich ein Girokonto auch kostenlos f├╝hren l├Ąsst – fragen mittlerweile immer mehr Kunden, die sich ├╝ber kostenlose Girokonten informieren wollen. Doch der Mangel an Informationen und die Verwirrung dar├╝ber, wo Kunden, die ├╝ber keinen regelm├Ą├čigen oder keinen ausreichenden Geldeingang verf├╝gen, ein kostenloses Girokonto erhalten, ist hoch. Abhilfe schaffen wollen hier Portale, auf dem Interessierte in Zukunft auch mit Informationen ├╝ber das genannte Thema versorgt werden.

Unter den Sparkassen sind es bisher nur einzelne Ausnahmen, die Kunden ab einem bestimmten Mindesteinkommen ein kostenloses Girokonto gew├Ąhren. Auch die Postbank verlangt nach wie vor einen bargeldlosen Mindesteingang von 1000,- Euro monatlich, damit der Kunde ein kostenloses Girokonto er├Âffnen kann. Den gleichen Betrag verlangt die INGDiBa und bei der Commerzbank sind es 1200,- Euro, die regelm├Ą├čig eingehen m├╝ssen. Daneben gibt es aber bereits Anbieter wie z. B. die DKB, die ganz auf den Nachweis eines regelm├Ą├čigen Mindesteingangs verzichten.

Doch kostenlos ist nicht immer auch kostenfrei, daher sollten Konsumenten nicht nur die H├Âhe der Kontof├╝hrungsgeb├╝hren selbst genau unter die Lupe nehmen. Auch die ├╝brigen Konditionen sollten genau gepr├╝ft werden. So stellt sich zum Beispiel die Frage, ob eine Visa- oder Masterkarte ebenfalls Teil des kostenlosen Angebots ist. Auch die Dichte der Geldautomaten der jeweiligen Bank kann von Bedeutung sein, da die Abhebung an bankfremden Automaten in der Regel mit hohen Geb├╝hren verbunden ist. Zus├Ątzlich kann nach weiteren Sonderkonditionen gefragt werden: So bieten einige Banken Neukunden bereits einen Wechsel-Bonus an. Und auch ein Wechselservice, bei dem die Bank die notwendigen Formalien ├╝bernimmt, kann hilfreich sein. Schlie├člich ist auch die Frage des Zinssatzes f├╝r Guthaben von Bedeutung: Die Angebote unterscheiden sich hier um eine H├Âhe von bis zu einem Prozent. Die Kontoer├Âffnung Online Bank, bei www.kontoer├Âffnung.com werden Ihnen alle Schritte erkl├Ąrt.

Ein kostenloses Girokonto muss also kein Service f├╝r H├Âherverdienende mehr sein. Auch diejenigen, die nicht ├╝ber ein regelm├Ą├čiges Monatseinkommen verf├╝gen, das die unteren Verdienstgrenzen ├╝bersteigt, k├Ânnen nun in den Genuss eines kostenlosen Girokontos kommen. F├╝r die Banken ist aber nicht nur die H├Âhe des Einkommens relevant; eine Bonit├Ątspr├╝fung wird in der Regel dennoch vorgenommen. Das bedeutet, wer hoch verschuldet ist oder negative Schufa-Eintr├Ąge hat, f├╝r den wird es nach wie vor schwierig sein, ein kostenloses Girokonto zu er├Âffnen. Wenngleich auch dies nicht ganz unm├Âglich ist.