baufinanzierungsrechner.eu zu Ihren Google-Favoriten hinzufügen Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen baufinanzierungsrechner.eu zu den Favoriten Ihres Browsers hinzufügen
Zinsen im Vergleich für ein Annuitätendarlehen

Das Annuitätendarlehen zur Finanzierung einer Immobilie

Die besten Zinsen für die Baufinanzierung bietet ein Annuitätendarlehen

Wer sich mit dem Kauf einer Immobilie einen Lebenstraum erfüllen möchte, muss recht hohe Kosten stemmen und wählt hierfür in der Regel eine langjährige Finanzierungsvariante. Der übliche Weg, der hierfür eingeschlagen werden muss, führt über ein Hypothekendarlehen. Mit diesem lassen sich die Bau- und Grundstückskosten bis zu 80% abdecken. Dabei wird meist ein bestimmtes Hypothekendarlehen, nämlich das Annuitätendarlehen, aufgenommen. Annuität bedeutet in diesem Fall, dass die Rate über die komplette Laufzeit konstant bleibt und keine Anpassungen von Seiten der Bank vorgenommen werden. Dies bringt einen großen Vorteil mit sich. Denn so weiß man als Kreditnehmer bereits bei Vertragsabschluss, wie hoch die monatlichen Belastungen durch das Darlehen ausfallen werden. Und dies von der ersten bis zur letzten Rate. Unerwartete Belastungen oder zusätzliche Forderungen der Bank sind in solch einem Fall nicht möglich. Und um das Darlehen abzusichern, wird die Hypothek in das Grundbuch eingetragen.

Der Zinsanteil sinkt, während die Tilgung steigt

Die stets konstante Monatsrate eines Annuitätendarlehens setzt sich immer aus zwei unterschiedlichen Bestandteilen zusammen. Dies sind der Zins- und der Tilgungsanteil. Zu Beginn der Darlehensrückzahlung ist der Tilgungsanteil sehr gering. Hier bestimmen die Zinsen die monatlichen Raten. Doch nach und nach schrumpft die Restschuld und mit ihr auch die Zinsen. Der Tilgungsanteil in der monatlichen Rate wächst. In Folge der momentan sehr niedrigen Zinsen empfehlen viele Experten, den Tilgungsanteil so hoch wie möglich zu nehmen, um das Darlehen in der Laufzeit zu verkürzen. Wenn möglich soll von der „1%-Regelung“ abgesehen und die Tilgung höher angesetzt werden.

Tipp: Zinsen für ein Annuitätendarlehen im Vergleich

Die Anschlussfinanzierung

Häufig beträgt die Zinsbindungsfrist 15 Jahre. Ist diese abgelaufen, muss eine Anschlussfinanzierung zur Verfügung stehen. Um diese sollte man sich nicht erst kümmern, wenn die Zinsbindungsfrist endet, sondern bereits einige Zeit vorher die Zinsentwicklung genau studieren. Bei einem Annuitätendarlehen ist die monatliche Belastung stark von den dann vorherrschenden Zinsen abhängig. Je niedriger der Zinssatz ist, desto besser ist dies selbstverständlich für den Kreditnehmer. Aus diesem Grund lohnt es sich oftmals auch, die Anschlussfinanzierung etwas vorzuziehen, sollte der Zinssatz gerade sehr günstig sein. Weiterhin sollte beachtet werden, dass man bei der Anschlussfinanzierung an kein Kreditinstitut gebunden ist. Der entsprechende Vertrag kann bei dem Institut unterschieben werden, welches die besten Konditionen bietet. Ein Vergleich lohnt sich hier sehr, da die Angebote bekanntlich recht unterschiedlich ausfallen können.

Die Nebenkosten

Oftmals wird der Fehler begangen, dass beim Vergleich der unterschiedlichen Finanzierungsangebote nur auf den Effektivzins geschaut wird. Ist dieser niedrig, so werden sicherlich auch die restlichen Kosten niedrig ausfallen. Dem ist leider nicht so. Denn im Effektivzins sind nicht alle Kreditkosten enthalten. Bereitstellungszinsen, Teilauszahlungsaufschläge oder Gebühren für die Ermittlung des Wertes einer Immobilie kommen noch hinzu. Und hier können einige Euro zusammenkommen. Ein genauer Vergleich und eine detaillierte Aufschlüsselung der wahren Kosten und Gebühren, welche mit einem Hypothekendarlehen einhergehen, können im Endeffekt viel Geld sparen, wenn man sich für den Anbieter mit den besten Konditionen entscheidet.

Hypothekendarlehen Zinsen |  Annuitätendarlehen Vergleich |  Anschlussfinanzierung aktuelle Zinsen |  Baufinanzierung als Selbständiger

Baufinanzierung Konditionen |  Hausfinanzierung |  Hypothekendarlehen |  Immobilienfinanzierung

Zinsrechner |  Hypothekenrechner |  Annuitätenrechner |  Baukreditrechner |  Darlehensrechner

Kreditzinsen |  Ein Haus verkaufen |  günstige Kredite |